Gehe zu…
Twitter151
SOCIALICON

RSS Feed

Bekanntmachung der Untauglichkeit und christliche Reformation


Geehrter christlicher Leiter, (an den Leitern zuerst)

In den einfachsten Redensarten muß ich den Leitern der christlichen Bewegung weltweit bekannt­machen, diejenige, die mit fremder Vollmacht angetan oder amtlich gezeichnet sind, die außer der Vollmacht des Himmels ist, daß sie zum Predigen oder Lehren im Namen des Herrn nicht tauglich sind, diejenige, deren geistliche Beglaubigungsbekanntmachung, Staatsangehörigkeit und/oder Hauptquartier unter den widerchristlichen und Christus ausstoßenden Nationen der Welt gestiftet ist, was alles den Menschen gefällt aber nicht Gott und was widrig ist, des Beispiels der Aposteln, Propheten und insbesonderes Jesus.

Das Zeitalter des großen Abfalls ist vorbei, der im Jahr 321 anfing, und die Große Ernte ist im Gang, wo das, was von Gott und im Himmel gepflanzt ist, davon sanft getrennt werden muß, was mit widerspenstigen Willen gegen Gott ist, das heißt Unkraut, was dann ohne Höflichkeitsgebräuche ausgerissen und verbrennt werden wird. Dies verlangt geistliches Unterscheiden und christliche Reformation auf Wurzelebene, siehe: Matthäus 13,30 + 15,13 + 25,13.

Als Christen, der Erklärung Jesu gemäß, sind wir «in der Gottwidrigen Welt aber gehören ihr nicht,» und durch die Weisheit Paulus: «Unsere Staatsangehörigkeit (insgesamt unsere Heimat) ist im Himmel.» Also sind wir eine sondere, heilige, christliche Nation. Gedenken Sie an die Frau des Lots, die von den Feinden Gottes sich nicht trennen wollte; an Samson, der nicht wußte, daß die Kraft Gottes ihn verlassen hatte; und an Ananias und Saphira, die beide gesagt hatten, daß alles Gott gehörte, aber es war nicht richtig. Es war eine Lüge. Alle diesen starben einen traurigen, schändlichen, und unnötigen Tod.

Ich bedanke mich dafür, daß Sie diese Bekanntmachung angenommen haben.

Gary, Wurzelchirurg
Bariloche, Argentinien

PS: Möge ich Sie dazu anziehen, Ihre Heimat, Staatsangehörigkeit, Geistlichkeit, Berufung und Zuneigungen im Himmel zu gründen, was sinnbildlich dargestellt wird durch den kostenlosen, christlichen Reisepaß, der selbstgedruckt wird, ist allen zur Verfügung gestellt und allen Sprachen anpassungsfähig. Er wird durch die allerhöchste Vollmacht Jesu ausgegeben, wobei auch die Scheidung von den Feinden Jesu verstanden wird, ihnen zurückzugeben, immer was ihnen gehört, insgesamt ihre Lügen, und keinen König zu haben, außer Jesus. Das folgende, heilige Verhältnis wird in Sinnbild als ein Heirat gesehen, wo wir die Braut des Christus sind, und ihm allein gehören.

Siehe, wenn Sie wollen:

DIESE ERNSTE BEKANNTMACHUNG DER UNTAUGUCHKEIT
MUß SEINEN WEG AN ALLEN CHRISTLICHEN LEITERN OHNE VERZÖGERUNG MACHEN

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Geschichten ausHerrschaft Jesu